Kloster Eberbach

» Gepostet von am Jul 10, 2013 in Wandern | Keine Kommentare

Kloster Eberbach

Sean Connery war hier

Die Sonne scheint, die Temperaturen sind endlich in sommerlichen Bereichen und Urlaubsstimmung der nahenden Sommerferien macht sich in Deutschland breit. Schön! Wer nimmt da nicht gern ein gutes Buch in die Hand und schmöckert auf der Sonnenliege. Umberto Ecos “Der Name der Rose” ist dabei ein Klassiker. Ich liebe dieses Buch, das ja auch mit Sean Connery und Christian Slater verfilmt worden ist. Ein tolles Buch und in diesem Fall auch ein toller Film. Ich weiß nicht, wie oft ich diesen Film schon gesehen habe und ich finde ihn immer wieder aufs Neue spannend.

Viele unter Ihnen ist es sicherlich bekannt, für andere ist es eventuell tatsächlich eine neue Information: Drehort für “Der Name der Rose” war unter anderem Kloster Eberbach bei Eltville am Rhein(steig). Wer den Rheingauer Rheinsteig entlang wandert, genauer die vergleichsweise leichte Etappe Kiedrich – Johannisberg, der kommt am Kloster Eberbach ganz automatisch vorbei. Die Etappe selbst ist etwa 14 Kilometer lang und dauert ungefähr 4,5 Stunden. Aber planen Sie unbedingt Zeit für das Kloster ein. Es ist ein wahres Erlebnis.
Das Zisterzienserkloster wude durch Abt Ruthard und 12 Mönchen aus Clairvaux 1136 gegründet. Der Aufstieg des Klosters wartete nicht lange auf sich. Nicht zu letzt durch die Schenkungen, die das Kloster erhielt. Mit der Zeit hielt Kloster Eberbach einen ausgedehnten Besitz an Weingärten und anderen landwirtschaftlichen Gütern inne und durch Zukauf oder Tausch versuchte das Kloster diese zu zusammenhängenden Flächen zu konsolidieren. Der Weinanbau wurde durch das Kloster gefördert und es war maßgeblich an den Erweiterungen der Anbauflächen im Rheingau und im Mittelrheintal beteiligt. Das lief nicht ganz ohne Konflikt ab, denn die Bewohner wurden teilweise in ihrer Nutzung der Allmenderechte eingeschränkt.

Der Weinbau ist heute noch wichtiger Bestandteil des Klosters. Das Weingut gehört heute der Hessischen Staatsweingüter GmbH Kloster Eberbach und ist damit das größte deutsche Weingut. Im Kloster befindet sich auch eine Vinothek und lädt zum Shoppen leckerer Weine ein. Selbstverständlich lässt sich der Wein auch probieren. Es gibt unter anderem offene Weinproben, allerdings sollte man sich vorher auf der Homepage von Kloster Eberbach erkunden, wann diese stattfinden. Natürlich gibt es auch Klosterführungen. Eine Audioführung ist zu den Öffnungszeiten des Klosters jederzeit möglich.

Schauen Sie also beim Kloster Eberbach vorbei und erleben Sie Filmkulisse, geschichtsträchtiges Klosterleben und wunderbare Weine hautnah. Viel Spaß!

 

 

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>