Radtour im Rheingau

» Gepostet von am Sep 23, 2013 in Wanderregion Rheinsteig | Keine Kommentare

Radtour im Rheingau

Entlang des Rheins auf dem Fahrrad

Vor kurzem hatte ich einen Artikel über das Segway fahren in Rüdesheim gepostet. Heute geht es um die klassische Erkundungstour auf zwei Rädern, nämlich um eine Radtour entlang des Rheins.

Wer in Rüdesheim im Hotel zum Bären übernachtet, hat die Möglichkeit sich Fahrräder auszuleihen. Das Hotel stellt Leih-Mountainbikes und Leih-Tourenfahrräder mit Satteltaschen zur Verfügung, so dass für jeden das Richtige dabei ist. Mountainbiker können die hügelige Landschaft der Taunuswälder für rasante Downhill-Abfahrten nutzen, während Freunde der gemütlichen Radtour (so wie ich!) wunderbare Tagesausflüge entlang des Rheins erleben können.

Von Rüdesheim nach Eltville beispielsweise sind es circa 17 Kilometer entlang des Rheins. Hier gibt es keine Steigungen und bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von etwa 15 km/h braucht man etwas mehr als eine Stunde. Es ist wirklich eine gemütliche und sehr schöne Tour, vorbei an Geisenheim und Oestrich-Winkel. Bei Sonne glitzert der hier sehr breite Vater Rhein herrlich, man kann die Segelboote und Frachtschiffe beobachten und einen Blick auf Ingelheim gegenüber werfen. Die Gutenbergstadt Eltville ist die größte Stadt im Rheingau und nennt sich auch Wein-, Sekt- und Rosenstadt. Das hübsche Örtchen fasziniert durch seine Fachwerkhäuser, die kurfürstliche Burg Eltville und die Burg Crass. Ein kleiner Stadtrundgang lohnt sich, denn hier haben auch zahlreiche Weingüter und Straußwirtschaften ihren Sitz. Die Eltviller Vinothek ist für Weinliebhaber ein Muss, da sie eine absolute Besonderheit darstellt. Entstanden ist die Vinothek durch den Zusammenschluss führender Weingüter, sie ist die einzige Ortsvinothek im Rheingau und überhaupt einer der wenigen in Deutschland. Wer unterschiedliche Weine probieren möchte, ist hier also genau richtig. Zudem ist Eltville Sitz der Sektkellerei Matheus-Müller (besser bekannt unter dem Markennamen MM), die zum Unternehmen Rotkäppchen-Mumm gehört. Die Hessischen Staatsweingüter des Kloster Eberbach gehören ebenso zu Eltville wie die Sektmanufaktur Schloss Vaux.

Der Rheinradweg, den man auch wieder zurück nach Rüdesheim nehmen sollte, ist übrigens ein Radfernweg von 1.230 Kilometern Länge. Dieser Radfernweg führt von der Quelle des Rheins in den Schweizer Alpen bis zur Mündung in die Nordsee bei Rotterdam. Unabhängig von diesem Fakt und der Tatsache, dass man anstrengenden Steigungen entgeht, laden die vielen Weinstände entlang des Rheins zu mehreren Boxenstopps ein. Selbstverständlich kann man auch hinzugs durch die Weinberge und so die wunderschöne Aussicht auf den Fluss genießen und zurück am Rhein entlang fahren. Das bleibt jedem selbst überlassen, wie sportlich es bei einer Radtour sein darf, denn die Weinberge haben es durchaus in sich in Sachen Steigung!

Egal, ob ausschließlich am Fluss entlang oder lieber abwechslungsreich durch die Weinberge hinzugs und am Fluss entlang rückzugs: Eine Radtour ist doch immer wieder ein schönes Erlebnis und macht Spaß. Genießen Sie Ihre Tour durch den Rheingau!

 

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>