Artikel getaggt mit "Weinprobe"

Kloster Eberbach

»Gepostet von am Mrz 3, 2014 in Wandern & Wein | Keine Kommentare

Kloster Eberbach

Führung & Weinprobe Porta patet, cor magis “Die Tür steht offen, noch mehr das Herz”, so steht es geschrieben – auf der Webseite des Kloster Eberbach als überlieferter Wahlspruch der Zisterziensermönche. Ich habe schon in vorangegangen Blogartikel immer mal wieder von Kloster Eberbach gesprochen und auch heute wird es mal wieder Zeit, auf eines der bedeutensten Kunstdenkmäler Europas zu blicken. Die ehemalige Zisterzienserabtei in der Nähe von Eltville ist heute nicht nur als Filmkulisse bekannt, sondern vielmehr für seine Weingüter. Sie gehören dem Land Hessen und als Hessische Weinstaatsgüter sind sie das größte deutsche Weingut. Weinliebhaber können direkt vor Ort an verschiedenen Weinproben teilnehmen, um sich einen Eindruck...

mehr

Das Weingut Thilo Strieth

»Gepostet von am Jul 19, 2013 in Tipps & Tricks | Keine Kommentare

Das Weingut Thilo Strieth

Auf Empfehlung des Hauses: Das Weingut Thilo Strieth Weingüter gibt es viele, aber in diesem kleinen Blogbeitrag möchte ich euch heute ein ganz besonderes Weingut ans Herz legen. Auch als besondere Empfehlung des Hotel Am Rheinsteig geht es um das Weingut Thilo Strieth. In toller Lage oberhalb von Rüdesheim und Assmannshausen – genauer im Ortsteil Aulhausen – liegt das Weingut Strieth, dass nun schon in fünfter Generation von der Familie betrieben wird. 2001 übernahm Fred das Zepter von Thilo Strieth und bewirtschaftet 3,5 Hektar mit Wein. Von seinen Reben sind etwa 60% Spätburgunder Steillagen und 40% Riesling. Die Steillagen erfordern Handarbeit. Fred Strieth legt viel Wert auf Qualität, was konsequenterweise zu einem ertragsreduzierten und...

mehr

St. Goarshausen nach Kestert

»Gepostet von am Nov 23, 2012 in Rheinsteig Etappen | Keine Kommentare

St. Goarshausen nach Kestert

Hoch über dem Rhein Das trübe Novemberwetter mit dem nebligen Einheitsgrau macht mich noch ganz kirre. Gestern musste ich auch erst einmal mit dem Wettermoderator schimpfen, als er auch für die nächsten Tage nichts als graue Nebelsuppe vorhersagte. Da sieht man doch den Rhein gar nicht, wenn man oben auf dem Rheinsteig entlang wandert! Weil mich dieses Wetter nicht wirklich zum Wandern ermuntert, erzähle ich euch aus meiner Erinnerung von der Route Sankt Goarshausen nach Kestert. Es ist schon bisschen her, als ich diese Etappe das letzte Mal gewandert bin, aber an eines kann ich mich durchaus noch sehr gut erinnern: Es geht gleich am Anfang steil bergauf. Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, ist steiles Bergan-Wandern nicht so meins. Aber wenn ich erst...

mehr